Webprofil-Logo
Webprofil FacebookWebprofil TwitterWebprofil Google+Webprofil Facebook

Webprofil.net >> Blog >> Cicada 3301: Der größte Internet-Mythos der Welt

Anmelden | Registrieren

Webprofil Blog

Herzlich Willkommen auf dem Blog von Webprofil.
Hier gibt es regelmäßig News und Interessantes aus der Netzwelt, insbesondere zu Themen wie Datenschutz, Suchmaschinen sowie IT-Technik im Allgemeinen. Stöbern Sie durch unsere exklusiven Artikel und informieren Sie sich zu angesagten und aktuellen Themen. Gerne können Sie uns auch per Social Media abonnieren und so regelmäßig Updates aus unserem Blog erhalten.

+++ Webprofil News +++ Donnerstag, 01.02.2018 15:20:55 - Sichere Verbindung durch SSL-Zertifikat +++ Dienstag, 16.01.2018 17:25:10 - Änderung der URL-Struktur +++ Dienstag, 04.10.2016 22:17:52 - Performance-Upgrade 2.0 +++ Sonntag, 07.08.2016 14:27:20 - Kommentare für den Blog +++ Dienstag, 24.05.2016 15:34:55 - Bugfixes und Performance verbessert +++ Donnerstag, 21.01.2016 19:02:13 - Die Webprofil Bildergalerie +++ Mittwoch, 23.12.2015 17:19:20 - Die Webprofil Linkgruppen +++ Mittwoch, 02.12.2015 14:37:57 - Der Webprofil Score +++ Freitag, 13.11.2015 15:34:51 - Start der offiziellen Beta-Phase +++ Montag, 28.09.2015 12:22:28 - Webprofil bekommt eine mobile Version +++ Webprofil News +++

Webprofil Icon Cicada 3301: Der größte Internet-Mythos der Welt

Montag, 02.11.2015 14:45:07

Am 5. Januar 2012 wurde ein schwarzes Bild mit weißem Text, auf dem Imageboard 4chan von einer anonymen Person veröffentlicht. Die Urheber dieses Bildes, haben einen Test entworfen, um hochintelligent Personen zu finden und zu rekrutieren. Es wurde darauf hingewiesen, dass eine Botschaft in dem Bild versteckt wurde. Diejenigen, die den Hinweisen folgen und die Rätsel lösen, kommen den Urhebern näher. Unterschrieben war das Bild mit 3301.


Cicada 3301 Logo

Erforderliche Kenntnisse


Und tatsächlich war eine versteckte Botschaft und ein Bild einer Zikade enthalten, welche zu einem weiteren Rätsel führte. Dies sorgte dafür, dass viele andere Personen versucht haben, die Rätsel zu lösen, aber schnell wurde klar, dass es sich nicht um einfache Rätsel und Aufgaben handelt, sondern um das größte und schwerste Internet-Rätsel aller Zeiten. Der Internet Mythos Cicada 3301 war geboren. Um die Rätsel und Botschaften verstehen zu können, benötigt man Kenntnisse aus vielen verschiedenen Bereichen wie z.B. Computer-Technik, Verschlüsselungsverfahren, Steganografie, Literatur, Okkultismus, Runen, Darknet b.z.w. Deepnet und viele weitere Fähigkeiten. So konnte man mit Hilfe der Steganografie das erste Rätsel lösen und erhielt dadurch das Bild der Zikade und den nächsten Hinweis. So musste man immer schwierigere Rätsel lösen, welche dann wieder zu weiteren Rätseln führten. Schnell wurde klar, dass diese Rätsel und Botschaften nicht von gewöhnlichen Personen stammen konnten, denn dafür waren die Rätsel viel zu schwer und komplex. Selbst hochgradig intelligente Personen sind an den Rätsel gescheitert.


Darknet


Einige Rätsel ließen die Personen sogar glauben, dass man bei dem Lösungsweg einen Fehler gemacht hat und man auf der falschen Fährte sei, jedoch in Wahrheit sehr nah am Ergebnis war und man nur noch ein paar Schritte machen musste. Folgte und löste man aber die Rätsel richtig, landete man auf einer versteckten Seite im Darknet. Da das Darknet b.z.w. das Tor-Netzwerk anonym ist und von Suchmaschinen nicht erfasst werden kann, kann man auch nicht den Urheber dieser Seite ermitteln. Nur der korrekte Weg führte zum richtigen Ziel. Jedoch kurze Zeit später wurde der ursprüngliche Text der Seite geändert und darauf hingewiesen, dass man nur die Besten sucht und nicht nur Nachahmer. Nur einen Monat später erschien ein weiteres Bild auf dem Imageboard 4chan. Die neue Botschaft macht klar, dass das Ziel erreicht wurde und der Test beendet wurde. Anscheinend hat Cicada 3301 seine hochintelligenten Individuen gefunden. Jedoch wurde aber auch darauf hingewiesen, dass Diejenigen die den Test nicht geschafft haben oder keine Nachricht erhalten haben, nicht verzweifeln sollen, da es noch weitere Gelegenheiten geben wird. Cicada 3301 hat Wort gehalten und genau ein Jahr später, am 5. Januar 2013 startete die zweite Rätselrunde, jedoch waren die Rätsel diesmal sogar noch schwere, als noch in der ersten Runde.


Weltweit vertreten


Cicada 3301 Rätsel

In der neuen Runde haben aber auch direkt mehr Personen am Test teilgenommen und das Interesse an Cicada 3301 wurde immer größer. Einige Rätsel waren so komplex und sogar in der ganzen Welt verteilt, dass die ersten Spekulationen ihre Runde machten. Bis heute ist der Urheber und das Ziel von Cicada 3301 unbekannt. Einige gehen davon aus, dass es nur ein Scherz sei, andere glauben, dass es ein Einstellungstest von privaten, staatlichen oder kriminellen Organisationen sei. Andere glauben wiederum, dass es eine Marketingkampagne sei. Der Großteil der Teilnehmer glaubt aber nicht, dass es nur ein simpler Test sei, da die Rätsel wirklich komplex und schwer sind und sogar in der ganzen Welt verteilt sind. Durch ein Rätsel erhielt man eine Telefonnummer, auf der ein Anrufbeantworter einem sogar echte Koordinaten auf der Weltkarte übermittelte. So wurden an echten Orte wie z.B. in der USA, Frankreich, Polen, Russland, Japan, Spanien, Mexiko und Südkorea, Botschaften mit einem QR-Code gefunden. Dies zeigt eindeutig, dass Cicada 3301 international ist und auf der ganzen Welt vertreten ist. Solche eine Organisation ist viel zu groß und komplex, um nur ein einfacher Scherz zu sein. Obwohl Cicada 3301 international ist, kann man sagen, dass die Organisation ihren Ursprung wahrscheinlich in den USA hat, denn die Botschaften sind alle in Englisch verfasst und die meisten Botschaften wurden in den USA gefunden.


Wer hat es geschafft?


Am 6. Januar 2014 startet dann die dritte Runde und das Rätseln konnte wieder losgehen. Jedoch bis heute ist nicht bekannt wer und wie viele Personen tatsächlich die Tests bestanden haben, denn man hört nur von den Personen, die es leider nicht geschafft haben. Die Wenigen, die es schafft haben, bleiben leider still. Auch in diesem Jahr soll einen neue Runde am 4 Januar 2015 gestartet wurden sein, jedoch bezweifeln viele, dass dieser Test diesmal von Cicada 3301 stammt, da das erste Rätsel viel zu einfach sei. Vielleicht ist aber genau dass die Strategie von Cicada 3301. Für das folgende Lied benötigt man besondere Kenntnisse in Musik und Mathematik, um auf die Lösung zu kommen. Die Lösung führt zu einem weiterem versteckten Hinweis.



In diesem Text und in den von uns verwendeten Bilder sind keine versteckten Botschaften enthalten. Wer nun mehr Informationen möchte oder selber direkt ein paar Rätsel lösen möchte, der kann sich hier weiter informieren. Good Luck !




1 Kommentar


3301 schrieb am Montag, 07.11.2016 14:05

Caesar Cipher - Key 13
gur pnxr vf n yvr

(HTML & BB-Code deaktiviert)

Name


E-Mail (Optional)


Kommentar










Dieser Artikel ist relevant zu Cicada, 3301, Cicada 3301, Internet Mythos, Geheime Botschaften.




Nächster ArtikelZurück zum BlogVorheriger Artikel

Blog-Archiv


2018

September(1) Juli(1) Juni(1) Mai(1) April(1) Februar(2) Januar(2)


2017

Dezember(1) November(2) Oktober(1) September(1) August(1) Juli(1) Juni(2) Mai(2) April(3) März(2) Februar(1) Januar(5)


2016

Dezember(3) November(3) Oktober(1) September(3) August(2) Juli(2) Juni(2) Mai(2) April(2) März(2) Februar(3) Januar(3)


2015

Dezember(3) November(3) Oktober(1) September(2)


Beliebteste 3 Blogartikel


Praktische Tipps für den Datenschutz im Internet



Datenschutz und Streamingdienste - Hörverhalten im 21. Jahrhundert



Auf dem Weg in den Präventionsstaat



Facebook Icon Twitter Icon Google+ Icon Xing Icon LinkeDIn Icon Pinterest Icon

Webprofil-Besucher:

35768

©2018 Terra-Codes GmbH | Kontakt | Blog | Impressum