Webprofil-Logo
Webprofil FacebookWebprofil TwitterWebprofil Google+Webprofil Facebook

Webprofil.net >> Blog >> Ungeschützte Internet-Kameras: Jeder kann zuschauen

Anmelden | Registrieren

Webprofil Blog

Herzlich Willkommen auf dem Blog von Webprofil.
Hier gibt es regelmäßig News und Interessantes aus der Netzwelt, insbesondere zu Themen wie Datenschutz, Suchmaschinen sowie IT-Technik im Allgemeinen. Stöbern Sie durch unsere exklusiven Artikel und informieren Sie sich zu angesagten und aktuellen Themen. Gerne können Sie uns auch per Social Media abonnieren und so regelmäßig Updates aus unserem Blog erhalten.

+++ Webprofil News +++ Donnerstag, 01.02.2018 15:20:55 - Sichere Verbindung durch SSL-Zertifikat +++ Dienstag, 16.01.2018 17:25:10 - Änderung der URL-Struktur +++ Dienstag, 04.10.2016 22:17:52 - Performance-Upgrade 2.0 +++ Sonntag, 07.08.2016 14:27:20 - Kommentare für den Blog +++ Dienstag, 24.05.2016 15:34:55 - Bugfixes und Performance verbessert +++ Donnerstag, 21.01.2016 19:02:13 - Die Webprofil Bildergalerie +++ Mittwoch, 23.12.2015 17:19:20 - Die Webprofil Linkgruppen +++ Mittwoch, 02.12.2015 14:37:57 - Der Webprofil Score +++ Freitag, 13.11.2015 15:34:51 - Start der offiziellen Beta-Phase +++ Montag, 28.09.2015 12:22:28 - Webprofil bekommt eine mobile Version +++ Webprofil News +++

Webprofil Icon Ungeschützte Internet-Kameras: Jeder kann zuschauen

Dienstag, 03.01.2017 13:41:54

Überwachungskameras und Web-Cams sollten immer durch ein sicheres Password geschützt sein, jedoch vergessen schlichtweg viele ihre Kameras entsprechend zu sichern. Schuld an fremden Zugriff auf Überwachungskameras sind in den meisten Fällen keine Hackerangriffe, sondern schlichtweg mangelhafte oder gar gänzlich fehlende Sicherheitsvorkehrungen. Hier besteht dann dringender Handlungsbedarf!


Überwachungs-Kamera

Kein großer Aufwand


Überwachungskameras sind heute sehr erschwinglich geworden. Besonders sogenannte IP Kameras, welche mit dem Internet verbunden sind und sich so zu jeder Zeit von jedem Ort aus kontrollieren lassen, erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Das Problem: Diese Kameras können ohne großen Aufwand auch von Fremden "gekapert" werden. Dabei muss man nicht einmal ein Hacker sein, um sich Einblicke in fremde Wohn- und Schlafzimmer zu erhaschen. Vielen Nutzern solcher Kameras ist das unter Umständen überhaupt nicht bewusst. Prinzipiell lassen sich alle Kameras welche mit dem Internet verbunden sind auslesen, also auch Webcams oder etwa Babyphones mit Kamerafunktion.


Wie leichtfertig Menschen mit Überwachungskameras umgehen, kann jeder selbst überprüfen. Im Internet gibt es verschiedene Seiten, die ungeschützte Kameras bzw. das was sie gerade überwachen zeigen. Eine solche Seite ist etwa dieses Verzeichnis für unverschlüsselte Video-Kameras. Erschreckend ist, dass viele wirklich nicht wissen, dass Sie den ganzen Tag gefilmt werden und jeder über das Internet zuschauen kann.


Ganz private Einblicke


Das Spektrum der Einblicke ist groß. Jede gelistete Kamera wird teilweise sogar mit Herstellerangabe, Zeitzone, Region und genauen Koordinaten angezeigt. Was man sieht ist so unterschiedlich wie die Menschen selbst. Überwachte Büroräume, Eingangsbereiche oder Garderobe von Geschäften, Fahrstühle, Hotelrezeptionen, Einfahrten, Swimming pools, Schwimmbäder, Strandabschnitte, Bars und Restaurants, Waschsalons, Parkplätze, Ställe aber eben auch ganz private Wohnbereiche, Wohnzimmer, Kinderzimmer, Schlafzimmer. Auf entsprechenden Seiten kann man Kameras nach Land und Region auswählen und stöbern. Zwar kommt es selten vor etwas wirklich „intimes“ zu sehen, dennoch zeigt die schiere Anzahl an ungeschützten Kameras wie leichtfertig die Menschen tatsächlich mit ihren Kameras umgehen. Dabei geht es auch gar nicht in erster Linie darum, dass man heimlich beim duschen oder ähnlichem beobachtet wird, gerade Einbrecher haben durch einen Blick in das innerer einer Wohnung durchaus leichtes Spiel.


Monitoring

Wie kann man sich schützen?


Einen 100 prozentigen Schutz wird es bei mit dem Internet verbundenen Geräten nie geben, dennoch kann man dafür sorgen, dass es professionellen Hackern schwer gemacht wird, die eigene Kamera zu“kapern“ und sicherstellen, dass Otto Normal Menschen gar nicht erst die Gelegenheit haben auf die Kamera zuzugreifen, indem man diese mit einem möglichst sicheren Passwort schützt. Das vorgegebene (default) Passwort sollte dabei in jedem Fall ausgetauscht werden. Auch der Router sollte mit einem entsprechenden Passwort geschützt werden. Man sollte sich zudem genau über das jeweilige Modell im Internet informieren. In der Vergangenheit wurden auch bei großen deutschen Discountern schon mangelhafte Überwachungskameras verkauft.


Wer ohne Kenntnisse eine solche Kamera zur Überwachung der eigenen Wohnung oder des eigenen Grundstücks einsetzt, riskiert also, dass fremde Augen mit gucken. Wie bei allen technischen Geräten sollte man sich daher umfassend informieren und im Zweifel Profis beauftragen.




1 Kommentar


Tech-Nick schrieb am Montag, 12.02.2018 13:55

Also ich hab schon von diesem Thema gehört und es wird immer wieder gewarnt, dass man das Passwort dieser Überwachungskameras direkt nach dem Kauf ändern soll, aber dass es für ungesicherte Kameras eine eigene Seite gibt, ist schon erschreckend. Ich hab mir diese Seite etwas genauer angeschaut und es gibt sogar Möglichkeiten nach bestimmten Regionen und Themen zu suchen. Ein einigen Fallen werden sogar mehrere Kameras angeboten, welche man sogar drehen kann und sogar bei Dunkelheit benutzen kann. Wenn die Leute nur wüssten, dass sie den ganzen Tag ausspioniert werden.

(HTML & BB-Code deaktiviert)

Name


E-Mail (Optional)


Kommentar










Dieser Artikel ist relevant zu Internet-Kameras, Überwachung, Sicherheit, Default-Passwort, Unverschlüsselt.




Nächster ArtikelZurück zum BlogVorheriger Artikel

Blog-Archiv


2020

September(1) August(1) Mai(1) April(1)


2019

November(2) August(1) Mai(1) April(1) März(1) Februar(1) Januar(1)


2018

Dezember(1) September(1) Juli(1) Juni(1) Mai(1) April(1) Februar(2) Januar(2)


2017

Dezember(1) November(2) Oktober(1) September(1) August(1) Juli(1) Juni(2) Mai(2) April(3) März(2) Februar(1) Januar(5)


2016

Dezember(3) November(3) Oktober(1) September(3) August(2) Juli(2) Juni(2) Mai(2) April(2) März(2) Februar(3) Januar(3)


2015

Dezember(3) November(3) Oktober(1) September(2)


Beliebteste 3 Blogartikel


Praktische Tipps für den Datenschutz im Internet



Datenschutz und Streamingdienste - Hörverhalten im 21. Jahrhundert



Cicada 3301: Der größte Internet-Mythos der Welt



Facebook Icon Twitter Icon Google+ Icon Xing Icon LinkeDIn Icon Pinterest Icon

Webprofil-Besucher:

50275

©2018 Terra-Codes GmbH | Kontakt | Blog | Impressum