Webprofil-Logo
Webprofil FacebookWebprofil TwitterWebprofil Google+Webprofil Facebook

Webprofil.net >> Blog >> Nicht das Gesicht verlieren: Auch Social-Media-Profile wollen gepflegt werden

Anmelden | Registrieren

Webprofil Blog

Herzlich Willkommen auf dem Blog von Webprofil.
Hier gibt es regelmäßig News und Interessantes aus der Netzwelt, insbesondere zu Themen wie Datenschutz, Suchmaschinen sowie IT-Technik im Allgemeinen. Stöbern Sie durch unsere exklusiven Artikel und informieren Sie sich zu angesagten und aktuellen Themen. Gerne können Sie uns auch per Social Media abonnieren und so regelmäßig Updates aus unserem Blog erhalten.

+++ Webprofil News +++ Donnerstag, 01.02.2018 15:20:55 - Sichere Verbindung durch SSL-Zertifikat +++ Dienstag, 16.01.2018 17:25:10 - Änderung der URL-Struktur +++ Dienstag, 04.10.2016 22:17:52 - Performance-Upgrade 2.0 +++ Sonntag, 07.08.2016 14:27:20 - Kommentare für den Blog +++ Dienstag, 24.05.2016 15:34:55 - Bugfixes und Performance verbessert +++ Donnerstag, 21.01.2016 19:02:13 - Die Webprofil Bildergalerie +++ Mittwoch, 23.12.2015 17:19:20 - Die Webprofil Linkgruppen +++ Mittwoch, 02.12.2015 14:37:57 - Der Webprofil Score +++ Freitag, 13.11.2015 15:34:51 - Start der offiziellen Beta-Phase +++ Montag, 28.09.2015 12:22:28 - Webprofil bekommt eine mobile Version +++ Webprofil News +++

Webprofil Icon Nicht das Gesicht verlieren: Auch Social-Media-Profile wollen gepflegt werden

Montag, 22.01.2018 14:56:34

Das Profil ist das Aushängeschild und auch die Visitenkarte einer jeden Person, die sich auf Social-Media-Kanälen tummelt. Mit viel liebe und Sorgfalt sollte man schließlich auch mit den jeweiligen Profilen umgehen und sie dementsprechend gestalten. Sie pflegen, umsorgen und immer wieder erneuern und durch andere, Highlights und Neuigkeiten auffrischen. Langweilige Profile, die mitunter schon seit vielen Jahren weder verändert noch aktualisiert werden, sind nicht gerade vorteilhaft.


Schließlich sollte man niemals vergessen, dass solange sie online sind, auch für die Öffentlichkeit einsehbar sind. Und nicht zuletzt unter Umständen auch für zukünftige Geschäftspartner und Arbeitgeber. Denn diese schauen sich schon bei der ersten Bewerbungsphase garantiert die einzelnen Profile des vielleicht zukünftigen Arbeitnehmers oder Geschäftspartners an.


Und da können peinliche Posts, oder fahrlässige Profileinstellungen ganz schön in die Hose gehen. Profile wollen gepflegt, gehütet und und umsorgt werden. Wer sich immer wieder durch Neuigkeiten, Nettigkeiten und Co. in Form von Posts einbringt, macht alles richtig. Und wer zudem alle elementaren Neuigkeiten und Veränderungen auf beruflicher Ebene einbringt und aktualisiert, ist ebenfalls auf der sicheren Seite. Wichtig ist einzig und allein, dass man dies auch regelmäßig tut.


Mit Spaß und Humor trumpfen

Mit einem lockeren oder auch einen lustigen Spruch zur Auflockerung des vielleicht schweren Textinhaltes, ist schon vielen bei der Betextung und Beschriftung, oder auch Gestaltung seines Profils geholfen worden. Denn nichts ist ermüdender, langweilige und auch uninteressanter, als zähe Texte, die mit vielen Sätzen und Worten bestückt sind, aber grundsätzlich nichts aussagen. Ein kurzer lustiger Spruch oder schöner und humorvoller Satz kann schon alles komplett ändern und aufheitern.


Schließlich will man auf jeder Social-Media-Plattform auch immer, dass der Leser überhaupt Interesse am Lesen zeigt. Und manchmal ist es sogar nicht verkehrt, wenn man den ein oder anderen lustigen Spruch in Szene setzen kann und mit einem dazu passenden Foto zur lustigen Szene untermalt. Vorsicht sollte man allerdings bei Sprüchen und Posts sein, die ins Lächerliche oder auch zu sehr sarkastische gehen. Denn auch hierbei gibt man mehr preis, als einem lieb ist.


Profile immer wieder überarbeiten

Bestehende Profile sollte man egal auf welcher Plattform man sich befindet und sich registriert hat, von zeit zu zeit ändern. Nichts ist für Leser, User, Freunde und Bekannte langweiliger, als immer wieder auf alte Profile von Freunden zu schauen, die vielleicht schon seit Beitritt und Beginn nichts an ihrem Profil geändert haben. Der Sinn des Beitritts bei Social-Media-plattformen wie Facebook und Twitter beispielsweise liegt einzig darin, sich mitzuteilen und andere an seinem Leben und Tun teilhaben zu lassen.


Im Umkehrschluss ist man schließlich meist ebenfalls sehr erfreut, wenn immer wieder neue Posts von Freunden auftauchen, zu denen man Stellung nimmt, Kommentare senden kann oder auch kleine Sticker verschickt. Das Bearbeiten von Profilen beinhaltet auch Facebook-Post nachträglich bearbeiten zu können. Denn auch das ist jederzeit möglich und sollte so oft es geht angewendet werden. Denn was dann einmal die Runde macht, wird schließlich auch mehr oder weniger, je nach Profileinstellung, öffentlich die Runde machen.




1 Kommentar


Toddy schrieb am Mittwoch, 24.01.2018 20:13

Wenn man sich mit dem Internet identifiziert, dann ist es nicht schlecht, dass Profil aktuell zu halten. Aber manche Menschen übertreiben und posten täglich neue Sachen und ständig aufzufallen. Das kann nach einer kurzen Zeit echt nervig werden.

(HTML & BB-Code deaktiviert)

Name


E-Mail (Optional)


Kommentar










Dieser Artikel ist relevant zu Social-Media, Profile.




Nächster ArtikelZurück zum BlogVorheriger Artikel

Blog-Archiv


2018

September(1) Juli(1) Juni(1) Mai(1) April(1) Februar(2) Januar(2)


2017

Dezember(1) November(2) Oktober(1) September(1) August(1) Juli(1) Juni(2) Mai(2) April(3) März(2) Februar(1) Januar(5)


2016

Dezember(3) November(3) Oktober(1) September(3) August(2) Juli(2) Juni(2) Mai(2) April(2) März(2) Februar(3) Januar(3)


2015

Dezember(3) November(3) Oktober(1) September(2)


Beliebteste 3 Blogartikel


Praktische Tipps für den Datenschutz im Internet



Datenschutz und Streamingdienste - Hörverhalten im 21. Jahrhundert



Auf dem Weg in den Präventionsstaat



Facebook Icon Twitter Icon Google+ Icon Xing Icon LinkeDIn Icon Pinterest Icon

Webprofil-Besucher:

35771

©2018 Terra-Codes GmbH | Kontakt | Blog | Impressum