Webprofil-Logo
Webprofil FacebookWebprofil TwitterWebprofil Google+Webprofil Facebook

Webprofil.net >> Blog >> Immer mehr herkömmliche Geschäfte werden durch Onlinehändler verdrängt

Anmelden | Registrieren

Webprofil Blog

Herzlich Willkommen auf dem Blog von Webprofil.
Hier gibt es regelmäßig News und Interessantes aus der Netzwelt, insbesondere zu Themen wie Datenschutz, Suchmaschinen sowie IT-Technik im Allgemeinen. Stöbern Sie durch unsere exklusiven Artikel und informieren Sie sich zu angesagten und aktuellen Themen. Gerne können Sie uns auch per Social Media abonnieren und so regelmäßig Updates aus unserem Blog erhalten.

+++ Webprofil News +++ Donnerstag, 01.02.2018 15:20:55 - Sichere Verbindung durch SSL-Zertifikat +++ Dienstag, 16.01.2018 17:25:10 - Änderung der URL-Struktur +++ Dienstag, 04.10.2016 22:17:52 - Performance-Upgrade 2.0 +++ Sonntag, 07.08.2016 14:27:20 - Kommentare für den Blog +++ Dienstag, 24.05.2016 15:34:55 - Bugfixes und Performance verbessert +++ Donnerstag, 21.01.2016 19:02:13 - Die Webprofil Bildergalerie +++ Mittwoch, 23.12.2015 17:19:20 - Die Webprofil Linkgruppen +++ Mittwoch, 02.12.2015 14:37:57 - Der Webprofil Score +++ Freitag, 13.11.2015 15:34:51 - Start der offiziellen Beta-Phase +++ Montag, 28.09.2015 12:22:28 - Webprofil bekommt eine mobile Version +++ Webprofil News +++

Webprofil Icon Immer mehr herkömmliche Geschäfte werden durch Onlinehändler verdrängt

Mittwoch, 13.12.2017 15:50:47

Nach wie vor ist es so, dass der klassische Einzelhandel vom Online-Versandhandel verdrängt wird, auch wenn sich die Einzelhändler an die veränderten Gegebenheiten anpassen und beispielsweise ebenfalls im Internet anbieten. Fast jedes zehnte Ladengeschäft ist von Schließung bedroht. Das Verbraucherverhalten geht prinzipiell in Richtung einfach. Das bedeutet am liebsten von der Couch aus shoppen. Der Umsatz der Versandhandelsbranche hat sich in den vergangenen Jahren mehr als verdoppelt. So kann man heute nahezu alle Produkte problemlos online ordern.


Eindeutige Tendenzen

Nicht alle Branchen sind gleich betroffen, wenn es um die zunehmende Präsenz von Onlinehändlern geht, die „Offline Händlern“ das Wasser abgraben. Es sind jedoch eindeutige Tendenzen zu erkennen.


  • Finanzbranche
    Die Zeiten, in denen Banken und Sparkassen ein Monopol auf Konten, Kreditvergabe und Co. hatten, sind lange gezählt - viele reduzieren ihre Filialen deutlich. Online Anbieter können Verbrauchern hier in vielen Bereichen bereits jetzt deutlich günstigere Angebote machen und erhalten regen Zulauf. Insbesondere Kreditgeschäfte werden mehr und mehr Online abgewickelt, teilweise auch von P2P Netzwerken. Insgesamt zeichnet sich ein Trend in der Finanzbranche in Richtung Online-Geschäft ab.

  • Reisebranche
    Eine Beratung in Sachen Urlaub nehmen immer weniger Leute in Anspruch, klassische Reisebüros sind eine aussterbende Spezies. Zahlreiche Vergleichsseiten rund um Flüge, Hotels und Co. bieten eine direkte Möglichkeit zum Buchen und verzeichnen steigende Besucherzahlen.

  • Spielwaren / Elektronik
    Der stationäre Spielwaren- und Elektronikmarkt hat in den vergangenen Jahren erheblichen Einbußen verzeichnen müssen, während das Geschäft im Internet signifikant zunahm.

  • Bücher
    Auch wenn noch immer „echte“ Bücher jenseits von Kindle und Co. gekauft werden, der stationäre Buchhandel freut sich wenig an diesem Umstand. Vielmehr informieren sich Verbraucher zunehmend über Bücher im Internet und schlagen bei Gefallen auch sofort zu. Auch Bestellungen nicht vorrätiger Bücher, welche man früher gern beim Buchladen um die Ecke vornahm, entfällt, da Verbraucher dies im Internet genau so gut können.

  • Baustoffe
    Selbst Baustoffe sind längst nicht mehr nur im Baumarkt oder spezialisierten Fachhandel erhältlich. Zunehmend spezialisieren sich auch Baustoffhändler auf den Online-Versand. So kann man Rigips, Mörtel, Dämmung oder auch Bodenbeläge wie Bambus-Parkett online einkaufen und sich die Ware bequem nach Hause liefern lassen.

Andere Branchen noch nicht so stark betroffen

Genau so, wie es Tendenzen in Richtung online geht, bleiben Branchen, zumindest noch, nahezu unberührt vom online Geschäft. Dazu zählt vor allem der Lebensmittel Einzelhandel, auch wenn bereits viele innovative Geschäftsideen sich mit der Lieferung von Lebensmittel befassen und es auch rein theoretisch jetzt schon möglich wäre, sich Dinge des täglichen Bedarfs bis vor die Haustüre liefern zu lassen. Noch sind Verbraucher aber lieber selber im Supermarkt unterwegs. Auch Mode und Bekleidung werden, zumindest statistisch gesehen noch vom Großteil in Geschäften gekauft.


Man kann davon ausgehen, dass sich die Anteile in Zukunft weiter in Richtung Internet verschieben, insbesondere in den genannten Branchen. Dass es immer einen Teil stationärer „Offlinegeschäfte“ geben wird, ist klar, da viele Verbraucher auch eine Einkaufsatmosphäre wünschen, die Anzahl wird jedoch stark abnehmen. Zudem wird nun eine neue Generation von Verbrauchern erwachsen, die das Leben ohne Onlineshopping gar nicht kennt.




1 Kommentar


Karo schrieb am Freitag, 15.12.2017 17:56

Ich habe noch vor Jahren über die Leute gelacht, die sich Sachen über das Internet bestellt haben. Inzwischen erwische ich mich immer häufiger, dass ich selber Sachen über Internet bestellt. Besonders jetzt kurz vor Weihnachten bestelle ich dann doch direkt lieber übers Netz.

(HTML & BB-Code deaktiviert)

Name


E-Mail (Optional)


Kommentar










Dieser Artikel ist relevant zu Onlinehändler, Offline Geschäfte, Handel.




Nächster ArtikelZurück zum BlogVorheriger Artikel

Blog-Archiv


2018

Juli(1) Juni(1) Mai(1) April(1) Februar(2) Januar(2)


2017

Dezember(1) November(2) Oktober(1) September(1) August(1) Juli(1) Juni(2) Mai(2) April(3) März(2) Februar(1) Januar(5)


2016

Dezember(3) November(3) Oktober(1) September(3) August(2) Juli(2) Juni(2) Mai(2) April(2) März(2) Februar(3) Januar(3)


2015

Dezember(3) November(3) Oktober(1) September(2)


Beliebteste 3 Blogartikel


Praktische Tipps für den Datenschutz im Internet



Datenschutz und Streamingdienste - Hörverhalten im 21. Jahrhundert



Auf dem Weg in den Präventionsstaat



Facebook Icon Twitter Icon Google+ Icon Xing Icon LinkeDIn Icon Pinterest Icon

Webprofil-Besucher:

34390

©2018 Terra-Codes GmbH | Kontakt | Blog | Impressum